Herzlich Willkommen von Richard Dawkins

Zum Start der neuen Webseite präsentieren wir hier noch einmal das Begrüßungsvideo von Richard Dawkins vom November 2013. Richard lädt uns in deutscher Sprache ein, die Scheu zu überwinden und mit an Bord zu kommen, zu kritischem Denken und des auf Beweise gestützten Verständnisses der natürlichen Welt.

Bitte unterstützen Sie uns in unserer Arbeit das humanistische Weltbild im deutschsprachigen Raum zu stärken. Wir suchen ständig nach freiwilligen Helfern für Übersetzungen. Und ganz besonders benötigen wir finanzielle Mittel, die Sie hier spenden können.

Kommentare

  1. userpic
    Christian Sommer

    Hello Mr. Dawkins

    I would like to thank you, for doing what you do and not giving up. I watched the Johannes B. Kerner Show, where you attended as the only represantative of the atheists community and had to stand up against three bishops and Mr. Kerner himself. The way this "talk" was set up, that didn't leave you a real chance to even explain yourself, was an utter disgrace to german television. I don't know how I would have reacted under the same circumstances, but to see how you, among others, are willing to take a beating, if it just offers the slightest chance of reaching someone in the audience is admirable. Thank you Sir!

    Antworten

    1. userpic
      CdnMacAtheist

      Hello from Toronto, Canada.

      I apologise for not communicating in German, but I had to stop overloading my brain after first learning Scottish English, then English English, then Canadian English, plus some French French plus Quebec French.... 8-)

      I have never had any indoctrination or religion - thanks to my secular humanist parents - but I have read and learned much about religion during my 63 years to understand and avoid the dangers and abuses of religions, plus the sectarian catholic vs protestant hatred and violence around Glasgow was one of the reasons that I moved to Canada in 1974.

      Canada is a relatively good place for freethinkers, secular humanists, non-theists, atheists and anti-theists like me, but we do have ongoing problems with deeply embedded christianity, creationists and many religious sects and cults, in many ways similar to the USA just south of where I live on the north shore of Lake Ontario.

      I hope that this new RDFRS site is successful and is joined by many German speakers who are part of the global wave of rational thinkers, those who want to learn more about who we are, and what we try to do for humanity, for education - and especially for our children.

      I have been a regular in the RDFRS English site since early 2010, and I have learned very much in that time about myself and others like me. I hope all the new Members who join this site have as intellectually challenging, mentally satisfying and morally uplifting a time as I have done.... 8-) Mac.

      Antworten

      1. userpic
        calippus

        Sicher, "mal anfangen kontrovers zu kommentieren" ist gut. Allerdings sollte das kontroverse Argument auch einen Sinn haben. Der Kommentar von "gestern" ist leider vollkommen sinnlos und ungerechtfertigt. Vielleicht sollte "gestern" lieber mal anfangen selber etwas beizutragen, anstatt sich über andere zu beschweren.

        Antwort auf #9 von gestern:
        > Antwort auf #7 von Beat Weber:

        Antworten

        1. userpic
          LuckyNoone

          Sagenhaft,
          der Mann kann besser Deutsch als die gesamte CSU-Fraktion im Bundestag.
          Es ist offensichtlich doch eine Intelligenzfrage ...

          Antworten

          1. userpic
            natalie

            "Bin ganz deiner Meinung", kurz "BgdM"?. In Höflichkeitsform wäre das dann "BgIM". Es wäre schon lustig, wenn diese Website neue Ausdrücke kreiert durch die Übertragung der Atheistengebräuche von den englischsprachigen Seiten auf die deutschsprachigen. Antwort auf #14 von calippus:
            > Ich glaube das gibt es auf Deutsch gar nicht! Vielleicht kann man sagen "genau!" oder "finde ich auch!"...
            >
            > Antwort auf #12 von natalie:
            >
            > Sag mal, wie sage ich "Seconded" auf deutsch? Diese Frage meinerseits kommt von zu vielen Jahren im englischen Cyberspace. Also für mich der Beweis, daß wir de.ri...

            Antworten

            1. userpic
              natalie

              Lieber Herr Dawkins,

              vielen Dank für Ihre Einladung zu der neuen deutschen Website. So wie alle Länder dieser Erde brauchen auch die Deutschsprachigen Abwehrkräfte im Angesicht der Unvernunft. Und diese Ihre Website ist eine wunderbare Anregung zur Selbsthilfe.

              Es grüßt freundlich aus Berlin, natalie

              Dear Richard,

              thank you very much for your invitation to the German site. All countries of the world need support facing irrationality. This new website of yours is a fantastic encouragement to German speaking people to help themselves.

              Best wishes from Berlin, natalie

              Antworten

              1. userpic
                calippus

                Ich glaube das gibt es auf Deutsch gar nicht! Vielleicht kann man sagen "genau!" oder "finde ich auch!"...

                Antwort auf #12 von natalie:

                > Sag mal, wie sage ich "Seconded" auf deutsch? Diese Frage meinerseits kommt von zu vielen Jahren im englischen Cyberspace. Also für mich der Beweis, daß wir de.richarddawkins.net wirklich ganz dringend brauchen! Antwort auf #10 von calippus:
                >
                > Sicher, "mal anfangen kontrovers zu kommentieren" ist gut...

                Antworten

                1. userpic
                  natalie

                  Sag mal, wie sage ich "Seconded" auf deutsch? Diese Frage meinerseits kommt von zu vielen Jahren im englischen Cyberspace. Also für mich der Beweis, daß wir de.richarddawkins.net wirklich ganz dringend brauchen! Antwort auf #10 von calippus:
                  > Sicher, "mal anfangen kontrovers zu kommentieren" ist gut. Allerdings sollte das kontroverse Argument auch einen Sinn haben. Der Kommentar von "gestern" ist leider vollkommen sinnlos und ungerechtfertigt. Vielleicht sollte "gestern" lieber mal anfangen selber etwas beizutragen, anstatt sich über and...

                  Antworten

                  1. userpic
                    Beat Weber

                    Ich habe eine kleine, aber nicht unwichtige Ergänzung anzubringen:

                    Mit dieser Website wird Richard Dawkins hoffentlich in der gesamten deutschsprachigen Welt, also auch in der Schweiz und Österreich viel Aufmerksamkeit erregen. Willkommen!

                    Just a small addition:
                    I hope Richard Dawkins will attract interest in the whole german speaking world, including Switzerland and Austria.
                    Welcome!

                    Antworten

                    1. userpic
                      vogel_blau

                      Antwort auf #6 von CdnMacAtheist:
                      > I hope that this new RDFRS site is successful...

                      Seconded.

                      Antworten

                      1. userpic
                        Elke

                        Hallo Richard, ich begrüße Sie in Deutschland. Ihr Buch "Der Gotteswahn" hat hier schon für viel Freude, aber auch Entsetzen gesorgt. Die Gläubigen regen sich darüber auf, dass Sie nicht "einfach Ihren Mund halten". Es ist gut, dass sie sich aufregen und es ist gut, dass Sie nicht schweigen! Ich schweige auch nicht. Mir liegt Ihr Anliegen, vor allem junge Menschen zum kritischen Denken anzuregen, ebenso am Herzen.

                        Hello Richard, I wellcome you to Germany. Your book "The god delusion" has brought up a lot of joy and also alot of anger. The believers had rather, you would just keep quiet. It is good, that they are annoyed, and it is good, that you do not keep quiet! I won't keep quiet either because I share your wish to support especially young people in critical thinking.

                        Regards, Elke

                        Antworten

                        1. userpic
                          Joseph Wolsing

                          Schön, dass es die Seite jetzt auch auf Deutsch gibt, so lässt sie sich hier leichter weiter empfehlen. Obwohl der religiöse Fundamentalismus in Deutschland keine so große Rolle wie in anderen Ländern spielt, ist auch Deutschland - trotz der Grundgesetzlich verbrieften Religionsfreiheit (ich nehme das für mich als die Möglichkeit sich von Religion frei zu machen) Religion und Gotteswahn eine wichtige Rolle im öffentlichen Leben. Auch hier genießt Religion den Schutz nicht angegriffen werden zu dürfen, ganz gleich wie berechtigt es auch ist. Es bleibt also auch hier viel zu tun. Das Video hat mich wirklich bewegt! Auf das wir hier viele gute Beiträge lesen können und sich mal ein Paar hierher verirren, die tatsächlich anfangen selbst zu denken ...

                          Antworten

                          1. userpic
                            gestern

                            Antwort auf #7 von Beat Weber:
                            > Ich habe eine kleine, aber nicht unwichtige Ergänzung anzubringen:
                            >
                            > Mit dieser Website wird Richard Dawkins hoffentlich in der gesamten deutschsprachigen Welt, also auch in der Schweiz und Österreich viel Aufmerksamkeit erregen. Willkommen!
                            >
                            > Just a small addition:
                            > I hope Richard Dawkins will attract...

                            Warum nicht mal anfangen kontrovers zu kommentieren, statts nur Kudos abzuliefern?

                            Zum Beispiel die Sache mit den Wichtigtuern anzusprechen, die prompt auf der Matte stehen kurz nach Eröffnung der deutschsprachigen Plattform. Der Beat Weber ist so einer ganz offenbar.

                            Er fühlt sich hier bemüssigt "eine kleine aber nicht unwichtige Ergänzung anzubringen". Welche sich entpuppt als... schlicht gehaltlose kleine Ärgerlichkeit. Wir werden darin einmal profund dessen gemahnt, dass auch in Österreich und Teilen der Schweiz deutsch gesprochen wird. Wow, danke! Zum zweiten gibt der Schreiber einer kühnen Hoffnung Ausdruck die wir anderen natürlich nie so daring uns vorstellen hätten können. Damit der Meister das Speichellecken aber auch ja zur Kenntnis nimmt, wird der Schwachsinn gleich auch noch in englischer Übersetzung angeboten. Eifrig, eifrig, ein fetter Bonuspunkt für den Einzug in den RD-Himmel.

                            Und warum bedarf es eigentlich hier, in der deutschen Verzweigung, der Präsentation einer weiteren fragwürdigen Übersetzung von Einstein-an-Gutkind-Text ins Englische?

                            So wird das wohl nichts, aber Gott sei Dank gibt's ja noch richarddawkins.net - ohne de. davor...

                            Antworten

                            1. userpic
                              webfra

                              Es freut mich zu sehen, dass Sie nun auch in Deutschland aktiv sind.

                              Auch wenn Deutschland allgemein als wenig religiös gilt glaube ich, dass es hier viel Aufklärungsarbeit zu tun gibt.
                              Die Menschen glauben noch viel zu viel Unsinn und reflektieren nicht darüber.



                              Antworten

                              1. userpic
                                Rolf Schröder

                                Lieber Richard Dawkins!

                                Welche Freude, endlich Ihre Seite auch auf deutsch lesen zu können, in einem Land, das völlig von sich gläubig bekennenden Politikern regiert wird – ohne Ausnahme!
                                Möge Ihre Seite dazu beitragen, das Dieser Religionswahn in Deutschland erkannt werde und statt dessen Wissen, Vernunft und damit Humanität zur Richtschnur politischen Handelns werde!

                                Herzlich Willkommen,
                                Rolf Schröder

                                Antworten

                                1. userpic
                                  GBS Kaiserslautern Westpfalz

                                  Hallo Richard,

                                  vielen Dank für Ihr engagement nun auch in Deutschland.
                                  Selbstvertändlich werden wir dieses Projekt tatkräftig unterstützen.

                                  Mit humanistischen Grüßen

                                  Das Team der Regionalgruppe
                                  GBS Kaiserslautern Westpfalz

                                  Antworten

                                  1. userpic
                                    athmatrix

                                    Good to know that “the Germans” are important enough to get a localised version of richarddawkins.net. Hope this will also include more medial attention on secular activities/events here in Germany. We need more secular collaboration worldwide. Language barriers are a real problem.

                                    By the way I like Richard’s clear statement to be an atheist. In Germany many prominent people in our community do not like the word atheist. They want to be Agnostic, Naturalist, Humanist etc.

                                    Antworten

                                    Neuer Kommentar

                                    (Mögliche Formatierungen**dies** für fett; _dies_ für kursiv und [dies](http://de.richarddawkins.net) für einen Link)

                                    Ich möchte bei Antworten zu meinen Kommentaren benachrichtigt werden.

                                    * Eingabe erforderlich